Atherton

Atherton Tafelland – Ein Garten Eden

Das war eines unserer Ziele bei diesem Besuch in Cairns. Viel hatten wir über die überraschende Schönheit des Tafellandes gelesen und gehört. Ein fruchtbares Farmland mit saftigen Wiesen, dem dichten Regenwald, vulkanisch entstandenen Seen und der Queensländer Gastfreundlichkeit.

Die erste Siedlung auf der Hochebene war ein Holzfäller Camp am Ufer des Mazlin Creek, der in den Lake Tinaroo mündet. Das Fällen der roten Zeder war ein lukrativer Job. 1875 entdeckte und beschrieb JV Mulligan diese Gegend. Aber benannt wurde der spätere Ort nach John Atherton, dessen Farm hier in der Nähe stand. Er war nicht nur der erste Siedler im Tafelland, er fand auch als Erster die reichen Zinnvorkommen der Gegend. Und es wird berichtet, wie der Tinaroo Creek seinen Namen bekam. John Atherton soll bei seiner ersten Entdeckung laut „Tin! Hurroo“ geschrieen haben.

Atherton Tafelland

Kuranda

Doch darüber später mehr! Zunächst starteten wir von Cairns noch auf dem Bruce Hwy bis zum Abzweig Smithfield Centre. Von dort aus führt die Strasse in Serpentinen hoch hinauf nach Kuranda. Über unsere Zugreise und über den damals verregneten Ort habe ich im vorigen Buch ab Seite 612 schon berichtet. Noch nicht erzählt habe ich aber, dass Kuranda vor Jahren mal ein „Hippie Dorf“ war. Dieses Image ist der Ort nun aber ein für alle mal los. Bei sonnigem Wetter präsentierte sich uns diesmal ein völlig verändertes Städtchen. Neue Gebäude, neue Gehwege, völlig renovierte Strassen, dazu bedeutend mehr Geschäfte als 1997. Natürlich hatten die tropischen Pflanzen in dieser Zeit eine beträchtliche Höhe erreicht. Alles stand Kuranda sehr gut zu Gesicht. Nur nicht der Laden, in dem Ledersachen von australischen Tieren verkauft wurden.

Jedoch der Bahnhof hatte sich meines Erachtens nicht verändert. Aber es gab jetzt neu angelegte Fußwege zur Stadt. Vor sieben Jahren plätscherte der Barron Fall müde den Berg hinunter. Und auch diesmal, wir sind mit dem Wagen zur Aussichtsplattform gefahren, entsprach die Realität nicht dem Bild auf den Postkarten. Jedoch war das Wetter 2005 so klar, das wir vom Lookout die Skyrail zum Aboriginal Culture Centre beobachten konnten.

Weitere Projekte der Wiedamann-Media

Teichfilter Eigenbau, Tirol Urlaub, Hotel Ingolstadt

Reisebericht über Queensland – Australien – Outback und Städte