Herberton

Ein leichter Fußmarsch bringt den Besucher entlang des Prior Creeks durch dichten Regenwald zu den kleinen Miniaturwasserfällen, die hinter dem Vorhang der Fig Trees in Wasserlöcher rauschen.
Herberton - Atheron

Zwischen Atherton und dem Bergbauort Herberton gibt es eine historische Dampfeisenbahn, die parallel zur Atherton Herberton Road führt, diese zwei Mal überkreuzt und vor dem Erreichen von Atherton noch durch den Hasties Swamp NP fährt. Dieser Park ist eine echte Oase für Vogelbeobachtungen, Über 230 Arten wurden bisher registriert.

Über viele Jahre fungierte die am 20.4. 1880 gegründete Bergbaustadt Herberton als das Zinnbergbergbauzentrum der Region. Eine Gedenktafel erinnert an die Entdeckung der Zinnlagerstätten und an die Gründung von Herberton. Ein Abbau, so wichtig und ergiebig, dass 1895 eine Eisenbahnverbindung über Kuranda zum Hafen nach Cairns gebaut wurde. Bis dahin mussten alle Materialien auf sehr beschwerlichen Wegen mühsam mit Pferd und Wagen hinauf nach Herberton transportiert werden. Und es bleibt unbestritten, dass durch diese Erzverladung Cairns die führende Rolle im nördlichen Queensland einnehmen konnte.

Herberton MemorialDie ehemalige Minenstadt verfügt über eine ganze Reihe gelisteter alter Gebäude. Privatleute haben aus den alten Holzgebäuden eine „Historical Village“ geschaffen. Ein Pionierdorf zur Erinnerung an die großen Zeiten von Herberton. Mit der School of Arts, dem ältesten Gebäude im Tafelland (1881) an der Spitze. Aber zunächst fallen die vielen Kirchen im Ort auf. Und ein 20 Meter tiefes Loch neben dem Museum, von einem Zaun begrenzt. Ausdruck der extensiven Bergbautätigkeit auch unter der Stadt. Ohne Vorwarnung war die Erde plötzlich in der Tiefe verschwunden. Herberton macht aber, obwohl die große Zeit vorbei ist, einen deutlich besseren Eindruck als viele der ehemaligen Goldstädte in WA. Durch das ehemalige Minengebiet bei Herberton, „The Great Northern Mining Centre“, einem sehr großen Freilandmuseum, in dem schrecklich verdörrte Bäume dominieren, werden viele Ausflüge angeboten. Und zahlreiche Originalgerätschaften kann man besichtigen. Gleich neben dem Museum erinnern die Reste einer alte Batterie an die Abbautätigkeit in der einst größten nördlichen Mine von Australien.

Reisebericht über Queensland – Australien – Outback und Städte