Pharmazeutisches Museum

Das Pharmazeutische Museum erinnerte mich sehr an das in der Burt Street in Boulder, WA. Auch hier werden die erstaunlichen Möglichkeiten des Apothekenwesens der früheren Jahre in einer reichhaltigen Ausstellung demonstriert. Dazu befindet sich der mehrfach ausgezeichnete Mawara Gift Shop im Gebäude. Das Militärmuseum soll ebenfalls eine eindrucksvolle Ausstellung über Militär, Polizei, Feuerwehr haben. Wir sind aber nicht ins Pharmazeutische Museum rein gegangen. Ein Denkmal am Millennium Park House erinnert an das Kanakenvolk. Menschen, die hier um die Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert als Schnitter für die Zuckerrohrernte unentbehrlich waren. Ein solches Denkmal könnten die Spargelbauern in Deutschland ihren polnischen Helfern doch auch setzte. Denn Deutsche sind scheinbar nicht geeignet für die Spargelstecherei.

Ian JenkinsBliebe noch die Erwähnung einer echten Touristensensation. Ian Jenkins, der Snake Whisperer! Seine 90 Minuten dauernde Vorführung mit gefährliche Giftschlangen und Krokodilen hat das Ziel, Verständnis für die Tiere und ihren Lebensraum bei den Menschen zu erwecken.

Schon am Ortsende, in der Taylor Street befindet sich der historische Komplex von Childers. Die Mühle von 1890, ebenso die umgesetzte Schule und die importierte Fowler Lokomotive aus England sind einen Blick vor der Weiterfahrt wert.
Hier muß ich unseren in Cairns gemieteten Mitsubishi Outlander sehr loben. Ohne Mucken hat er unseren Vorstellungen voll entsprochen. Kein Vergleich mit dem Pannenauto von Swiss Am Drive 2003. Und wir bedauerten schon, dass wir diesen schönen Wagen in Brisbane zurückgeben wollen. Etwa 30 Kilometer hinter Childers kam die gelbe Alarmlampe „Sprit wird knapp“. War echt mein Fehler. Ich hätte in Childers tanken sollen. Aber das Glück war mit uns. Nach 10 Kilometern kam die ersehnte Petrol Station.

Reisebericht über Queensland – Australien – Outback und Städte